Referenzen

Wohnhaus in Bobingen

Aus alt mach neu

Das Wohnhaus in Bobingen wurde 2021 von Landrat Martin Sailer als vorbildlich gestaltetes Gebäude im Wettbewerb zur Förderung der Baukultur im Landkreis Augsburg ausgezeichnet. Es wird hierbei als gelungenes Beispiel für zeitgemäßes und innovatives Bauen angesehen. Es handelt sich um eine Altbausanierung des Elternhauses, das von einem Zweifamilienhaus zu einem modernen Einfamilienhaus mit neuster Energietechnik umgebaut wurde.

Durch die Verwendung von über 700 m² KLH® - CLT Massivholzplatten für die Konstruktion der neu errichteten Gebäudeteile, insbesondere auch für die Dachkonstruktion, konnte eine pfetten- und sparrenlose Optik erzielt werden, bei der die Dachflächen von innen nach außen durch die Fassade schießen. Hierfür wurden überwiegend dreischichtige 100 mm starke Brettsperrholzplatten verwendet. Durch die großen Fensterflächen entsteht eine futuristische Kombination aus Glas und Holz. Die offene und flexible Raumgestaltung ermöglicht bei Bedarf auch die Nutzung als Mehrgenerationenhaus. Der Wohn-, Koch- und Essbereich ist bis unter das Dach mit einer maximalen Höhe von über acht Metern offen gestaltet. Für eine angenehme Raumakustik wurde deshalb eine große Fläche aus Weißtannenholz verbaut, die sich optisch auch außen unter dem Dachüberstand fortsetzt.

Architektur

Drasch Architekten
www.the-architect.biz

Tragwerksplanung

Schüller – Gailhofer – Bauer Ingenieurgesellschaft für Tragwerksplanung mbH
www.sgb-statik.de

Ausführung Holzbau

Killisperger Otto Holzbau
www.holzbau-killisperger.de

Fotograf

Drasch Architekten
www.the-architect.biz

Zurück

Sie wünschen Unterstützung bei Ihrem Projekt?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Wir beraten Sie gerne und beantworten Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch!

Zum Kontaktformular →