Station Natur und Umwelt in Wuppertal

Bei der Wahl des Baumaterials wurde 
auf die Ökologie und CO2-Ersparnis größten Wert gelegt. Dabei sorgen die Eigenschaften des nachwachsenden Baustoffes Holz für ein gesundes und angenehmes Raumklima. Die hohen statischen Vorteile von KLH werden 
im Decken- und Wandbereich in verschiedenen Varianten genutzt.

Sichtoberflächen Tanne astfrei


Bauherr:
Förderverein der Station Natur 
und Umwelt e. V.

Architektur:
Kaufmann und Schacht Architekten
42285 Wuppertal 
http://www.kaufmann-schacht.de

Ausführende Firma:
Brüggemann Holzbau GmbH & Co. KG
48485 Neuenkirchen

Fotos:
Olaf Faustmann
Peter Noltze (Bilderrechte)

Lesen Sie dazu:
Presseartikel - „Station Natur und Umwelt“ in Wuppertal