Referenzen

Schulzentrum Aspe in Bad Salzuflen

Größte Vollholzschule in NRW

Durch ein neu entwickeltes, übergeordnetes städtebauliches Konzept werden die beiden Schulformen - Gesamtschule und Realschule - neu strukturiert und erhalten dadurch eine bauliche Eigenständigkeit mit eigenständiger Adresse. Das Schulzentrum wird von ca. 1.800 Schülern besucht und hat eine Bruttogrundfläche von 18.180 m².

Gemäß dem pädagogisches Konzept gibt es Lernhäusern, Lernlandschaften, Teamzimmern und ein Selbstlernzentrum. Die einzelnen Klassenzimmer befinden sich in Lernhäusern und verfügen über Whiteboards und große Bildschirme. Zwischen den Klassenzimmern sind Differenzierungs- und Inklusionsräume angeordnet.

Der Neubau wurde mit KLH®-CLT Massivholzplatten als tragendes Konstruktionselement gebaut. Die Realschule Aspe ist somit die größte Vollholzschule in Nordrhein-Westfalen und wurde 2020 fertiggestellt. Der zweigeschossige Eingangsbereich des Neubaus ist lichtdurchflutet und modern gestaltet. Somit kann die Halle multifunktional, also auch für Veranstaltungen, genutzt werden.

Bauherr

Stadt Bad Salzuflen
www.stadt-bad-salzuflen.de

Architektur

H4 Architekten Gessert + Randecker + Legner Architekten GmbH
www.h4a-architekten.de

Fotograf

H4 Architekten Gessert + Randecker + Legner Architekten GmbH
www.h4a-architekten.de

Zurück

Sie wünschen Unterstützung bei Ihrem Projekt?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Wir beraten Sie gerne und beantworten Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch!

Zum Kontaktformular →